Top

Warum Muskeltraining während und nach Deiner Schwangerschaft extrem wichtig ist

Liebe Mama, im heutigen Blogpost erkläre ich dir, warum Muskeltraining während deiner Schwangerschaft und auch nach der Geburt extrem wichtig ist. 

Unsere MAMA’S WHOLE BODY SHAPE UP Serie ist genau für solch ein Training für dich entwickelt worden und beansprucht jede Muskelpartie. Aber warum ist es so wichtig, die Muskeln zu trainieren?

DSC05358

Weniger Schwangerschaftsbeschwerden

Sport während der Schwangerschaft dient als optimale Vorbereitung auf die Geburt. Das wissen wir schon, aber gerade ein starkes Muskelkorsett hilft dir das zunehmende Gewicht besser „tragen zu können“.

Auch beugt es Schmerzen im Bewegungsapparat vor, d.h. du leidest z.B. unter weniger Rücken- oder Nackenschmerzen. Auch das Thrombose- und Krampfadern Risiko sinkt, schwere geschwollene Beine und Füße kommen seltener vor und die Darmtätigkeit wird angeregt. 

Mein Tipp: Mit der MAMA’S WHOLE BODY SHAPE UP-Serie von MOVE IT MAMA haben wir dir ein effektives Ganzkörpertraining zusammengestellt. Diese verhilft dir dabei gezielt alle Muskelgruppen zu trainieren, so dass du absolut gestärkt bist für die Geburt und Beschwerden vorbeugen kannst, dabei ist -wie immer bei MOVE IT MAMA- jedes Training auf die einzelnen Trimester und deinem individuellen Trainingslevel zugeschnitten.

Postnatale Regeneration verläuft schneller

Aber nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch danach hilft dir ein Ganzkörpertraining dabei deinen Körper wieder in Schwung zu bringen, die pusht deine Selbstheilungskräfte und somit verläuft die Regeneration viel schneller. Trainierst du regelmäßig Bewegungen, wie Heben, Beugen, Drücken, dann wird dein Körper gesünder und leistungsfähiger. Genau wie in der Schwangerschaft leidest du dann auch weniger unter Beschwerden wie Rückenschmerzen oder anderen Verspannungen. Dein Baby verlangt dir viel ab, ständiges Schaukeln und Stillen ist eine riesige Belastung für unsere Körper.

Zeitsparend und effektiv

Es hat einen Grund, warum wir uns mit MOVE IT MAMA für ein Ganzkörpertraining entschieden haben: Dein Körper ist darauf ausgelegt im Verbund zu arbeiten. Im Alltag oder bei natürlichen Bewegungen werden einzelne Muskeln ja eigentlich auch nie isoliert gefordert. 

Zur Debatte standen auch isolierte Workouts für Ober- oder Unterkörper. Dies wäre bestimmt auch noch eine tolle zusätzliche Workout-Serie. Aber mit einem Whole Body Workout hast du alle Muskelgruppen abgedeckt.

Ein isoliertes Training einzelner Muskelgruppen ist damit nicht ausgeschlossen, versteh uns hier nicht falsch, aber für dich als Mama mit einem straffen Zeitplan ist ein Ganzkörper-Forming zeitsparend, effektiver und damit perfekt: Training erledigt und schon kann es weitergehen im Tagesplan!

Durch ein knappes, regelmäßiges Training meisterst Du den neuen Alltag mit Baby. Mit der Geburt deines Kleinen kommen im Alltag viel Bewegungen wie Bücken, Heben, etc. dazu. Darauf musst du vorbereitet sein! Mit einer gestärkten Muskulatur, die du durch gezieltes Kraft-/ Dehn-/ und Mobilisationsübungen erreichst, fallen dir diese direkt viel leichter und du wirst zur Super-Fit-Mama!

Die 10 wichtigsten Tipps für eine fitte & gesunde Schwangerschaft

Die 10 wichtigsten Tipps für einen fitten, gesunden & sexy After-Baby-Body

Muskeln verbrennen Kalorien

Wusstest du, dass Muskeln Kalorien verbrennen? Das heißt, dass du auch vor und nach deinem Training ordentlich weiter verbrennst. Dadurch kannst du bei guter Ernährung genussvoll zugreifen ohne irgendwelche Kalorien zählen zu müssen. Für mich persönlich bringt das besonders Spaß, da ich liebend gerne esse und tolle Gerichte ausprobiere. In Kombination mit einem regelmäßigem Cardio-Training steht der Mama-Wunschfigur nichts mehr im Wege.

Keine Angst vor Body-Builder Ausmaße

Du hast Angst, gleich eine große Muskelmasse zu bekommen? Das ist leider immer noch ein verbreiteter Irrglauben, dass wir durch Muskeltraining direkt aussehen wie ein Bodybuilder mit breitem Rücken und dickem Bizep.

Erstens ist Size Zero out und zweitens müsstest du dazu extrem viel Eisen stemmen, eine Diät einhalten wie ein Bodybuilder und unheimlich diszipliniert und mindestens vier Mal die Woche sehr hart trainieren. Das ist nicht unser Ziel, wir wollen definiert und athletisch sein. Agiler und mobiler, um uns in unserem Mama-Körper wohlzufühlen und den vielen täglichen Aufgaben gewappnet zu sein. 

Durch ein gutes Toning-Training, also ein Training zur Kräftigung i.S.e. Shaping wird die Haut straffer und der Körper schöner geformt. Das Ergebnis ist, dass Du Dich gesund und fit fühlst und eine tolle Ausstrahlung hast. 

Aus Fett wird Muskel

Krafttraining generell hilft dir dein Körperfett in Muskelmasse umzuwandeln. Darum auch der Begriff “Shape Up”, denn selbst wenn deine Waage nicht gleich viel weniger anzeigt, ist dein Körper definierter. Frauen mit wenig Po (wie ich zum Beispiel) können das Gesäß mehr formen und sexier aussehen lassen. Frauen mit Winkearmen können mit einem gutem Trizeps Training die Arme straffer aussehen lassen!

Mein Tipp: Setze dir realistische Ziele beim Abnehmen nach der Geburt. Wenn es Dir Spaß macht und Du Dich fit fühlst, bist Du auch motivierter! Apropos, darum haben wir auch alle Videos an den wunderschönen Locations gedreht und selbst Musik komponieren lassen, denn mit dem richtigem Set up fällt uns das Training doch gleich viel leichter. 

 

Keep it Moving,

Deine Birte.

Teste move it mama 7 Tage kostenlos

Wir schenken dir eine Probewoche in der du MOVE IT MAMA kostenlos und unverbindlich testen kannst.