Top

Blog

Heute geht es weiter mit dem dritten Teil der Schwangerschafts-Ernährungs-Serie und wir widmen uns unter anderem dem Thema: Fisch und Fleisch während der Schwangerschaft. Ich erkläre dir, warum du, liebe Mama, unbedingt auf Rohprodukte verzichten solltest und wie du die eine Infektionsgefahr durch die richtigen Umgang mit der Ernährung minimieren kannst.
Dein Kleines ist nun da und braucht dich rund um die Uhr. Du findest einfach keine Zeit für ein Workout? Das ändert sich jetzt! Ich zeige dir, wie du das Training leichter in deinen neuen Mama-Alltag einbeziehen kannst und du und dein Baby gemeinsam davon profitieren! Fitness und Bewegung dienen dir als perfekter Ausgleich zum stressigen Mama-Alltag, helfen dir neue Energie zu schöpfen und schneller die Schwangerschaftspfunde wieder loszuwerden. Klingt gut - so geht’s leichter...
Es geht heute explizit um den so umstrittenen Käse in der Schwangerschaft. Du hast bestimmt schon mal den so weit verbreiteten Mythos gehört: “Lass die Hände vom Käse in der Schwangerschaft!” Aber stimmt das so wirklich und sollten Mamis-To-Be wirklich komplett auf Käse verzichten? Dem werden wir heute auf den Grund gehen.
Die meisten Frauen haben während der Schwangerschaft mit intensiven Stimmungsschwankungen zu kämpfen. In einem Moment ist man überglücklich und im nächsten hat man ein totales Gefühlstief. Auch in der postnatalen Zeit hinterlässt die Schwangerschaft und Geburt ihre Spuren und die Achterbahn der Gefühle geht weiter. Nicht selten fühlst du dich dauernd kraftlos und schlapp. Doch was steckt genau dahinter und wie kann man das Gefühlschaos und die Erschöpfung vorbeugen? Im heutigen Blogartikel gehen wir genauer auf dieses Thema ein.
Die Ernährung in der Schwangerschaft ist ein Thema um das viele Mythen, gut gemeinte Ratschläge und Halbwahrheiten grassieren. Was darf man in dieser Zeit wirklich essen und wie viel mehr ist erlaubt? Worauf sollte ich in dieser Zeit verzichten? Unstrittig ist wohl, dass eine ausgewogene Ernährung dem Körper gut tut. Nicht umsonst heißt es: “Du bist, was du isst”. Ob das auch auf dein Kind übertragbar ist und wie viel Nützliches wirklich in den gut gemeinten Ratschlägen steckt, klären wir ab heute zum Start unserer kleinen Serie zum Thema Ernährung.
Viele junge Mütter stellen sich die Frage: Wann darf ich nach der Geburt wieder mit dem Sport anfangen? Es ist klar, dass du so kurz nach der Geburt deinen Körper nicht überanstrengen darfst, herausfordernde Workouts sind tabu, aber vielen ist nicht bewusst, dass auch in den ersten Wochen nach der Geburt, also der sogenannten Wochenbett-Phase, ganz sanfte Mama-Übungen die Heilung beschleunigen können. 
Letzte Beiträge